Sicher reisen in Zeiten von COVID-19

persönliche Erfahrungsberichte unserer Kunden 

INSEL BRAC, KROATIEN (Sicher gebucht im Reisecenter Enns)

 Wolfgang & Sandra berichten:

 

Unsere Reise im Juni 2020 auf die Insel Brac mit Flug ab/bis Linz hat uns sehr gut gefallen.  

MNS musste man im Flugzeug, im Flughafengebäude und beim Hoteltransfer tragen. In der Hotelanlage nicht. Beim Buffet wurden einem die ausgewählten Speisen gereicht. Bei jeder Station war ausreichend Servicepersonal vorhanden.

In der gesamten Hotelanlage waren Desinfektionsspender aufgestellt. Man fühlte sich sehr sicher und geschützt. Die Liegen wurden jeden Morgen desinfiziert, Tische jedesmal beim Wechsel. Die Zimmerreinigung erfolgte auf eigenen Wunsch. Wenn jemand nicht will, dass das Zimmer von Anderen betreten wird, war das auch ok/möglich. Geschäfte und Cafés in Bol waren geöffnet. Trotz dieser gegenwärtigen Ausnahmesituation hat man sich immer wohl gefühlt. Wir würden sofort wieder eine Reise dorthin antreten! Sehr angenehm war auch die geringe Auslastung des Hotels. Insgesamt waren alle nett, freundlich und hilfsbereit wie vor Corona.


KOS, GRIECHENLAND (Sicher gebucht im Reisecenter Enns)

Ursula berichtet:

 

Vier Tage vor Reiseantritt haben wir den QR-Code beantragt. Am Tag der Abreise bekamen wir diesen zugesandt.
Am Flughafen wurde der QR-Code kontrolliert und Stichprobenartig ein COVID-19 Test gemacht.
In allen öffentlichen Verkehrsmittel ist MNS-Pflicht.
Ebenso bei Geschäften und Restaurants. Innerhalb der Hotelanlage wird der MNS nur beim Frühstücksbuffet benötigt.

Man muss sich desinfizieren und nur 4 Personen gleichzeitig durften Frühstück holen. Ist aber kein Problem.
Es werden den ganzen Tag über Handläufe und Türklinken geputzt.
In den Tavernen muss man sich zuerst desinfizieren, und dann läuft alles wie immer ab.
Auch hier werden alle Speisekarten und Tische sowie auch die Stühle desinfiziert.
Wenn man nicht gerade einkaufen möchte, kann man die Urlaubstage ganz Entspannt und ohne Einschränkung oder Bedenken verbringen.
Wir würden jederzeit wieder nach Griechenland reisen 
🙂👍

 

 

Fotos: Ursula


HERAKLION, GRIECHENLAND (Sicher gebucht im Reisecenter Enns)

David & seine Familie berichten:

 

Das PLF Formular mit dem QR-Code hatten wir elektronisch (nachdem wir uns online registriert hatten) am Handy dabei. Wir hatten uns als Familie registriert und somit nur einmal den Aufwand gehabt. Die Online-Registrierung funktioniert eigentlich gut – den QR-Code bekamen wir aber erst so gegen 23:30 am Vortag vor dem Flug. Wir waren schon etwas angespannt, weil wir uns schon gegen 24 Uhr Richtung München auf dem Weg machen mussten. Daher kann ich die elektronische Variante als E-Mail nur empfehlen, da dieses dann leichter zur Verfügung steht.

 

Am Flughafen Heraklion wurde der QR-Code vom Handy kontrolliert. Wir hatten keine weitere Kontrolle und wurden auch nicht in irgendeiner andren Form getestet bzw. zur Quarantäne aufgefordert.

Die Maskenpflicht ist in Griechenland wie bei uns – bei Bus und Taxi vorgeschrieben.

 

Im Hotel benötigte man keine Maske, vereinzelt sah man aber beim Buffet Gäste die freiwillig eine Maske trugen. Beim Buffet wurden die Speisen durch das Personal (alle mit Maske bzw. Visier) ausgegeben. Daher musste man sich anstellen und es kam zu kürzeren Wartezeiten. Für uns war das aber kein Problem. Manchen Gästen viel es schwer einen Abstand einzuhalten, aber mit einem Blick zurück, wurde ein Abstand dann Großteiles wieder eingehalten.

Die Auslastung auf Kreta wird mit ca. 40% von den Einheimischen angegeben. Dem kann ich nur beipflichten. Die Hotels neben uns waren entweder ganz geschlossen oder nur vereinzelt geöffnet. Es wirkte eher ruhiger und entspannter als sonst. In den Städten merkte man das am Abend nicht ganz so stark. Die Bars und Tavernen waren besucht aber nicht voll. Daher bekamen wir überall zu essen und trinken ohne eine Reservierung zu benötigen.

 

Wir buchten auch zwei Ausflüge vor Ort. Maskenpflicht auch hier bei Jeep und Bus. Aber ansonsten keine Massen an Touristen (wir waren die ersten Gäste um 10 Uhr bei der Zeus-Höhle!).

 

Wir genossen einfach diese Zeit und sind froh, den Urlaub nach einiger Zweifel dann doch angetreten zu haben. Kurz um: ein gelungener Urlaub mit weniger Massenandrang und perfektem Wetter. Alles wirkte sehr gut organisiert und niemand beschwerte sich über irgendetwas.

 

Hoffe, dass ich ihnen einen Überblick wiedergeben konnte und ich freu mich schon jetzt, den nächsten Urlaub bei ihnen zu Buchen.


SIBENIK, KROATIEN (Sicher gebucht im Reisecenter Enns)

Fadila berichtet:

 

Der Urlaub war sehr schön. Alles war sehr, sehr sauber. Das Personal war super höflich und auch das Essen war wirklich extrem lecker und vielfältig. Der Strand war sehr ordentlich und wunderschön. Also wirklich zum Weiterempfehlen.

 

 

Ich danke Euch nochmals für das ausgesuchte Angebot - wir haben den Familienurlaub sehr genossen.

 

 

Fotos: Fadila